Medizinische Zentren

Die enge Verknüpfung einer fachübergreifenden Patientenversorgung hat die optimale Behandlung verschiedener Krankheiten zur Folge. Unsere Zentren prägen das medizinische Profil unserer Kliniken und stärken den medizinischen Austausch.

Bildung von Netzwerken und Kompetenzzentren

Eine der fortschreitenden Entwicklung in der medizinischen Versorgung ist die Bildung von medizinischen Netzwerken oder Kompetenzzentren. In diesen Zentren werden sämtliche für die Behandlung einer spezifischen Erkrankungsgruppe (beispielsweise Gefäßerkrankungen) erforderlichen Teilleistungen gebündelt und koordiniert an einem Ort angeboten. Zur Sicherung beziehungsweise Weiterentwicklung der qualitativen Standards der Zentren haben verschiedene wissenschaftliche Fachgesellschaften (zum Beispiel die Deutsche Krebsgesellschaft, die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie oder die Deutsche Gesellschaft für Angiologie) bereits wichtige Qualitätsanforderungen definiert, an denen wir uns orientieren.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück